WORK-LIFE-BALANCE | #FACEFORWARD

 

Habt ihr schon mal was von dem Begriff Work-Life-Balance gehört? Er steht für einen Zustand, in dem Arbeits- und Privatleben miteinander in Einklang stehen. Ob das immer so toll klappt, wie es scheint, erzähle ich euch in diesem Post.

Ich kriege oft Nachrichten wie: „Wie schaffst du alles auf einmal? Vollzeitstudium, Sport, Freund, Familie, Blog, Instagram, Reisen und und und..? Das sieht immer alles so locker bei dir aus… und du wirkst nie gestresst!“. Klar freue ich mich über so liebe Nachrichten. Aber leider läuft nicht immer alles so reibungslos. Und ich bin auch überhaupt nicht perfekt. Wirklich gar nicht. Null komma null. Ich bin ein Hibbel und versuche alles unter einen Hut zu bekommen. Ich kam jetzt aber einige Male schon an Punkte, wo alles ziemlich viel wurde. Das Problem ist, dass ich so ein Mensch bin, der a) Entscheidungsschwierigkeiten hat und b) nicht „Nein“ sagen kann. Ich versuche dann immer in Gedanken „Masterpläne“ zu erstellen. Als Beispiel: 7:00 Bahn nehmen, 8:00-12:00 Uni, 12:30 Treffen mit PR-Agentur/Event, 14:30 mit Freund Mittagspause verbringen , 15:30-18:00 Bibliothek/Mailflut beantworten/Blogpost schreiben, 18:30 mit der Bahn zurück ins Dörfchen tuckern, 19:30-20:30 direkt zum Sport rasen, 21:00 endlich zu Hause. Joa und bis vor kurzem habe ich auch noch regelmäßig bei Michael Page gearbeitet… Das schaffe ich leider momentan wirklich gar nicht mehr…

Diese „Masterpläne“ floppen dann allerdings auch des Öfteren mal. Ob nun gerade die Bahn nicht gekommen ist, man das Portemonnaie liegen gelassen hat, das Handy noch schön zu Hause liegt oder oder oder. Dann wird es immer heikel und ich mutiere zum Oberhibbel. Dann entwickle ich so eine gewisse innere „Unzufriedenheit“ mit mir selbst…Wenn ich am Ende des Tages nicht alles „geschafft“ habe. Und genau da sage ich mir immer „Halt Stopp, Caro“ (ja, wir haben jetzt alle Andreas aus TV Total vor Augen). Man muss nicht immer alles auf einmal machen und schaffen. Mal klappt etwas besser und mal schlechter. Manchmal ist wieder mehr „Life“ dran und nicht mehr nur „Work“ und sich unter Druck setzen. Und so versuche ich meine Work-Life-Balance so gut es geht zu erreichen:

Meine 5 grundlegenden Tipps für eine ausgewogene Work-Life-Balance:

  1. Sag auch mal „Nein“.
  2. Nehme dir auch mal eine Auszeit für dich – nur für dich. Einfach mal abschalten.
  3. Setze dir kleine Ziele (Beispiel: ein Kapitel zu Ende lernen und sich dann mit einem Snack belohnen).
  4. Zeitpuffer einplanen (Beispiel: das die Bahn mal nicht kommt).
  5. Mach dir nicht zu großen Druck.

Genau diesen 5 Keypoints versuche ich persönlich zu folgen. Mein Freund sagt immer, mach lieber einmal alles ordentlich fertig – anstatt hier mal was und dort mal was zu tun. Und damit hat er Recht! Setzt euch kleine Ziele und nehmt euch auch mal eine Auszeit! Eine gute Work-Life-Balance ist super wichtig! Nur so könnt ihr auch erfolgreich sein! #faceforward

Also Leute, setzt euch Ziele und Visionen und lasst euch nicht von Kleinigkeiten ausbremsen! Teilt diese Ziele mit mir und Clinique auf www.clinique-faceforward.de – ich bin gespannt.

Follow via BloglovinInstagramFacebook

5

In freundlicher Kooperation mit Clinique.

Comments (12)

  • Kerstin
    August 24, 2015

    Super schönes Outfit Caro. Ich bin auch gar kein Fan von riesigen Taschen – lieber eine kleine, da hat alles Platz was man braucht & die Kamera kann man zur Not immer in der Hand tragen 🙂

    Ich hoffe du hast einen tollen Start in die neue Woche!

    Love, Kerstin

    http://www.missgetaway.com

    • caroline
      August 24, 2015

      Danke meine liebe Kerstin :*

  • Nora
    August 24, 2015

    Super tolles Outfit Caro.

    Du siehst einfach so so gut aus! 🙂

    Liebe Grüße und Bussi aus Luxemburg,

    Nora

    http://noraschi.wordpress.com

    • caroline
      August 24, 2015

      Danke liebste Nora :*

  • Fee
    August 24, 2015

    Schönes, modernes Outfit 🙂 Auch wenn man bei den Farben nicht sofort an Sommer denkt, siehst du sehr hübsch aus.

    Alles Liebe,

    Fee von Floral Fascination

  • nathalie
    August 24, 2015

    sehr schön 🙂

    LG*

    Nathalie von Fashion Passion Love ♥

  • Marisa
    August 24, 2015

    Ein tolles Outfit! Der Rock gefällt mir sehr 🙂

  • Katharina
    August 25, 2015

    Hallo Caro,

    ein sehr schönes Outfit wieder mal. 🙂

    Du schreibst, und man sieht es ja auch in deinen meisten Posts, dass du oft nur eine kleine Tasche dabei hast. Mich würde mal interessieren welches Portemonnaie du da nutzt, muss ja ziemlich klein sein, um in deine Tasche zu passen..

    Liebe Grüße