TRIP TO THE WINTERWONDERLAND | TIROL

 

Welcome / Zimmer

Schon bei der netten Begrüßung spürte ich die unglaublich gastfreundliche und familiäre Atmosphäre im Hotel Stanglwirt. Uns wurde ein Aperitif angeboten und wir konnten in der gemütlichen Lobby erstmal verschnaufen. Der Eingangsbereich, so wie das gesamte Hotel, ist sehr urig und mit viel Holz eingerichtet. Von der Lobby aus kann man einen Blick in die große gepflegte Reithalle, wo die Lippizaner des hoteleigenen Gestüts geritten werden, erhaschen.

6 outdoor

CARO_ONE_PIECE_004_WEB

2 outdoor

Als mich der Concierge zu meinem Zimmer brachte, die Tür öffnete und mich durch die große Suite führte, konnte ich meinen Augen kaum glauben. Die Räume strahlten so eine urige Gemütlichkeit aus, wow. Die Suite teilte sich in ein Wohnzimmer, einem Schlafzimmer, zwei Badezimmern, einem Ankleidezimmer und einem riesigen Balkon auf. Die Räume sind dazu auch mit den neusten Techniken ausgestattet. Touchpads regeln Licht und Klima der Zimmer. Noch ein richtig cooles Extra waren die Vorhänge. Die ließen sich nämlich nicht mit den Händen zuziehen, nein, via Touchpad. Ich meine, wir kennen doch alle den Moment, wenn wir schon im Bett liegen, die Augen fast zufallen und wir aber noch die doofen Vorhänge zuziehen müssen. Tjaaaa, das war in diesem Urlaub geschenkt. Das ich am Anfang die Vorhänge fast aus den Schienen gerissen habe – weil ich gar nicht auf die Idee kam, dass es so etwas gibt –  lassen wir jetzt mal außen vor. Nichts passiert!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

3

2

Das Bad war auch sehr schön, kuschelig warm (ja, Fußbodenheizung, halleluja) und sehr großzügig geschnitten. Nun habe ich noch ein kleines Beautyspecial, wo ihr das Bad auch gut erkennen könnt, für euch!

Treat yourself! 

In diesem tollen Bad verbringt man gern ein bisschen mehr Zeit. So durfte ich über den Aufenthalt im Stanglwirt die Produkte von Paulas Choice testen und meine Haut ein wenig verwöhnen. Ich muss zugeben, dass ich bei dem Thema sehr faul bin.  Ich habe folgende drei Produkte getestet: dieses Waschgel, diese Gesichtsmaske und dieses Körperöl. Besonders das Waschgel hat mich überzeugt. Es reinigt die Haut total sanft und fühlt sich wunderbar geschmeidig an. Zudem ist das Gel frei von Duftstoffen, Alkohol und anderen Reizstoffen. Und ich liebe den angenehmen und natürlichen Kokosnussduft. Ja, obwohl das Gel 100% frei von Duftstoffen ist, riecht es nach Kokosnuss.  Der Clou: es basiert auf Kokosfett. Überzeugt euch selbst! Meine Empfehlung habt ihr!

CARO_PAULA_CHOICE_062_WEB

CARO_PAULA_CHOICE_008_WEB

CARO_PAULA_CHOICE_086_WEB
Spa

Der Spabereich des Stanglwirts ist atemberaubend. Auf 12.000 Quadratmeter erstreckt sich ein wahres Relaxing-Schlaraffenland. Auch für die Kiddies gibt es viel zu entdecken. Es laufen zum Beispiel Disneyfilme wie „Nemo“ im Kinderpoolparadies. Wie cool ist das? Der Wellnessbereich hat so viel zu bieten – das kann man fast gar nicht alles aufzählen. Aber um nur einige Highlights zu nennen: gemütliche Day-Beds, drei beheizte Außenpools mit perfektem Blick auf das Kaisergebirge, ein 50 Quadratmeter große Indoor-Sole-Pool und ein tropisches Aquarium bietet das 5-Sterne Hotel für seine Gäste.

1 spa

CARO_EOS_142_WEB

CARO_EOS_115_WEB

13

Frühstück

Das Frühstückbuffet bietet wirklich ALLES was das Herz begehrt. Von den verschiedensten Obstsorten, den leckersten Müslis und Nussmischungen, den frischen Broten und Brötchen, über diverse Aufschnitte und Aufstriche bis hin zu den bayrischen Spezialitäten wie Weißwurst wurden keine Wünsche offen gelassen. Die Atmosphäre beim Frühstück war einfach nur urig , gemütlich und irgendwie „knuffig“. Man fühlt sich schon nach ein paar Tagen richtig heimisch im Stanglwirt.

1

Fitness

Auch den Fitnessbereich habe ich besucht. Er wird liebevoll „Fitnessgarten“ genannt. An dem Bild erkennt man warum. In dem mit vielen kleinen Bäumchen dekorierten Studio, mit Blick auf die Berge und die wunderschöne Außenanlage des Hotels,  lässt es sich super sporteln. Das Klima ist perfekt und es ist wirklich jedes Gerät, dass man als Fitnessbegeisterter benötigt, vorhanden. Kein Wunder, wenn Sportler wie die Klitschkobrüder dort zum trainieren kommen, oder? Ich kam aber nicht nur in den Genuss alleine im Studio zu trainieren. Nein. Ich habe an einem Tag ein Boxcoaching von dem Personaltrainer Björn Schulz bekommen. Das war unglaublich cool. Und weil das Training mit ihm so Spaß gemacht hat, sind wir am nächsten Tag dann sogar nochmal zusammen sporteln gegangen – und diesmal outdoor. Wir sind bei 10 Centimeter hohem Schnee durch die Berge gelaufen. Und es war so ein tolles Gefühl. Ach, wirklich, die pure Natur, Stille und nichts um einen herum, nur ein weiß gepudertes Paradies.

11

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Abendessen

Jeden Abend wurde ein ganz besonderes Dinner für uns aufgetischt. Wir durften aus einer Karte diverse Vorspeisen, eine Hauptspeise und ein Desert wählen. Mein absolutes Highlight war der Kaiserschmarrn. Wow war der gut. Und der Zwetschgenkompott dazu – ein Traum! Den habe ich einfach immer komplett ausgelöffelt, egal wie pappsatt ich war. Super war natürlich auch für unsere vegetarischen und veganen Mädels, dass eine Extraspeisekarte mit individuellen Gerichten vorbereitet wurde. Manchmal schielte ich auch ein bisschen neidisch auf ihre Gerichte herüber..


CARO_PANDORA_01_020_WEB

Danke liebes Stanglwirt Team für den wundervollen Aufenthalt! Ich komme unglaublich gerne wieder. In drei Worten beschreibe ich das Stanglwirt als: familiär, vielfältig und einfach ganz besonders. Ein großes „Danke“ auch nochmal an dich, Maria Hauser-Lederer (die Junior-Chefin des Hauses). Du hast dir so viel Zeit für uns genommen. Es hat mich wirklich gefreut dich kennenlernen zu dürfen!

Photocredits: Danke liebe Anni, dass du mir bei den Fotos geholfen hast! (www.fashionhippieloves.com)

Comments (14)

  • Anonymous
    December 12, 2015

    Total schöne Bilder! Kannst du bitte mal deine Haar Routine zeigen! <3

  • Elena
    December 12, 2015

    Oooooh ich bin sowas von neidisch! Also nicht falsch verstehen! Ich gönne dir die Tage total, ich bin nur in so einem Haus aufgewachsen, zwar nicht so groß und leider ohne Spa und Reitstall und Vorhängen die automatisch zugehen.. aber ich bekomme doch immer eine Gefühlsmischung aus Nostalgie und Traurigkeit.. Aber bald ist ja Weihnachten und dann kann ich wieder ein paar Tage in meinem wunderschönen Zuhause verbringen.

    Liebe Grüße,

    Elena

    ___________________________________________

    http://annelenafashion.com/

    PS liebe Mädels: Bei mir gibt es bis zum 24.12. einen YSL Lippenstift zu gewinnen. Die Farbe darf sich die Glückliche natürlich selbst aussuchen. Schaut doch einfach mal vorbei. 🙂

  • CHRISTINA KEY
    December 12, 2015

    Super interessanter Beitrag!

    Es scheint, als ob ihr wirklich wunderschöne Tage in diesem bezaubernden Hotel hattet! 🙂

    Die Fotos verraten schon mal sehr viel positives.

    Caro? Das letze Foto ist der absolute Knaller – meinge Güte bist du schön! ♥♥♥♥

    XX,

    Photography & Fashion Blog

    CHRISTINA KEY

    http://www.CHRISTINAKEY.com

  • Vio
    December 12, 2015

    Toller Beitrag, super geschrieben!

    Woher ist denn dein Badeanzug und das tolle Kleid?<3

    LG!

  • Bettina
    December 12, 2015

    Wahnsinns Bilder liebe Caro! 🙂

    Der Stanglwirt ist wirklich ein Traum Hotel – bin dort auch immer gern, und sei es nur auf einen leckeren Kaiserschmarrn 😉

    x Bettina

    http://www.bohosandbombs.com

  • L&A
    December 12, 2015

    Die Fotos sind wirklich atemberaubend geworden! Das sieht alles so wunderschön aus, am liebsten würde ich sofort dorthin!

    Liebe Grüße

    L&A

    http://www.lawayoflife.com

  • Vivi
    December 12, 2015

    So unfassbar gute Fotos wieder Caro 😍

    Stanglwirt ist auf den Snaps aber auch schon unfassbar familiär und trotzdem elegant rübergekommen 😊

    Und das Essen erst, da bekommt man ja glatt Hunger !

    Ganz liebe Grüße, Vivi 💖

    vanillaholica.com

  • Josie
    December 12, 2015

    Das klingt nach einem entspannten Aufenthalt.

    Das Hotel sieht wirklich einladend aus& dein Zimmer sieht echt toll aus.

    Von Tablet bedienbaren Gardinen habe ich noch nie was gehört. Kling aber ziemlich bequem 🙂

    Liebste Grüße,

    Josie | Josie´s little Wonderland

  • Carina
    December 12, 2015

    Schöne Fotos und coole Outfits liebe Caro! Das Hotel ist ja schön eingerichtet, vor allem das Bild vom Spa Bereich gefällt mir 🙂

    Liebe Grüße,

    Carina von http://www.lovespreadingfriends.wordpress.com

  • Colours of Spring
    December 13, 2015

    richtig tolle Bilder liebe Caro 🙂

  • Featheranddress
    December 13, 2015

    Wunderbare Bilder und ein sehr schönes Kleid. LG

    http://featheranddress.com

  • Lena
    December 14, 2015

    Klingt nach einem richtig tollen Trip! 🙂 Toll, dass ihr so verwöhnt wurdet. Dein letztes Outfit gefällt mir richtig gut, so schön festlich 😉

    Liebe Grüße

    Lena | http://www.healthylena.de

  • Kathi
    December 20, 2015

    Hallo liebe Caro.

    Ich mag deinen Blog unglaublich gerne. Außerdem finde ich deine Snapchat-Stories echt toll!

    Jetzt wollte ich mal fragen welche Kamera du benutzt, um so tolle Fotos zu machen?!

    • caroline
      December 20, 2015

      Die Canon 6D 🙂