TOUGH MUDDER FINISHER 2015

 

JP9A3547

Vorab muss ich eines sagen – ich würde sofort wieder an einem „Tough Mudder“ teilnehmen. Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, hatten wir – das Volvic-Team – unglaublich viel Spaß. Bei Sven, Vreni’s Buddy und Saskia, meinem Buddy, und mir stimmte die Chemie einfach von Anfang an! Saskia, die ich aus über 200 eifrigen „Bewerbern“ auswählte, war auch einfach der Hammer. Wir haben uns die ganze Zeit über Gott und die Welt unterhalten, sodass die Strecke mir gar nicht so lang vorkam.

Besonders stolz bin ich darüber, dass ich das „Langhangel“ Hinderniss (siehe Bild unten) bewältigt habe! Es war wirklich ein kleiner Kampf – aber ich habe es geschafft!

Gar nicht schlimm war das „Elektroschock-Hinderniss“. Also meine Lieben, keine Angst, es hört sich alles schlimmer an, als es ist!

Und nun zum Ablauf des Runs. Die Hindernisse verteilten sich super auf der 16-18 Kilometer langen Strecke.  Die folgenden Bilder geben einen tollen Einblick:

JP9A3558

Vor dem Run : voller Motivation (schaut sich jemand diesen unglaublich Bizeps an.. Haha okay, die Pose lass ich beim nächsten Mal wohl doch lieber…).

JP9A3570

Und dann ging es auch schon los. Da das Wetter auch so toll mitspielte hatte ich richtig Lust auf einen Run durch den Wald. Auch die Hindernisse wollte ich gern mit meinem Volvicteam gemeinsam bestreiten. Der Teamspirit beim Tough Mudder ist einfach so sehr zu spüren! Echt cool!

JP9A3618

Ja, dieses Hindernis hat es in sich. Eiswasser. Es war für mich das „härteste“ Hindernis. Zum Glück musste man reinrutschen und hatte dann keine Chance mehr rauszuspringen. Das wir auch noch tauchen mussten, war aber auch echt fies!

JP9A3606

Saskia und ich nach den ersten Kilometern – schon ein Herz und eine Seele. Ne, also wirklich, Saskia ist ein sehr cooles, tolles und vor allem interessantes Mädchen! Es hat mich sehr gefreut dich kennenzulernen!

JP9A3663

Die Wasserstationen von Volvic versorgten uns alle paar Kilometer mit reichlich Wasser!

JP9A3788

Das Langhangeln… nach über 15 Kilometern und dem Großteil der Hindernisse nicht gerade ein  Zuckerschlecken… Aber ich habe es geschafft – und darüber bin ich sehr stolz!

JP9A3826

UND dann war es auch schon geschafft! YES 🙂 „Volvicbuddeln“, Shirts, Bananen und Stirnbänder warteten im Ziel auf uns! Ich bin super stolz auf uns – das gesamte Volvicteam! Es hat so viel Spaß gemacht!!!

JP9A3839

Fazit: Jeder kann es schaffen! Wirklich! Man hat vor den Hindernissen immer viel Zeit zu verschnaufen.. und es ist kein Wettkampf, sondern eine lockere Teamchallenge! Also macht auch mal mit – es ist wirklich ein tolles Erlebnis!

Ein tollen Einblick bietet auch nochmal dieses Video von den Rocket Beans! Viel Spaß beim Anschauen!