Bloggers_HIGH_0003
Gemeinsam mit meinen „Hamburger-Bloggermädels“ (Aylin, Vicky, Laura und Janina) bin ich zum Hurricanfestival nach Scheeßel gefahren! Es war für mich eine riesengroße Ehre von H&M eingeladen worden zu sein. Die Musik, das Essen und einfach das Feeling dort waren top! Sogar das Wetter war gar nicht so schlecht.

Da es einige negative Äußerungen bzgl. meines Outfits gab habe ich im ersten Abschnitt nochmal ein-zwei Worte zu dem Thema geschrieben.

Ich hoffe euch gefällt der Post!

Bloggers_HIGH_0012

Die Kontroverse

Ich weiß was ihr denkt, oh Gott wie sehen DIE denn aus. Auf einem Festival? Da ist doch alles matschig und man ist nach einem Tag dreckig. Ja. Ich kann euch verstehen. Ich habe von Freitag auf Samstag auch dort genächtigt und war dementsprechend Samstag ein kleines Schweinchen. Dreckig, matschig und einen fetten Kater gratis dazu (Ja, Mama du hattest Recht, der 0,99 Cent Tetrapakwein war nicht so gut). Davon habe ich dann aber mal kein Foto gepostet. Das wollte ich keinem antun. Das ist doch verständlich, oder? Ich bin auch mit Gummistiefeln, Jogginghose und Mütze zu den leckeren sanitären Anlagen gewatschelt. Aber als es dann Samstag und Sonntag hieß „wir sind für eine Modemarke dort“- wollte ich mich doch ein bisschen von einer schöneren Seite zeigen. Ich hoffe ihr versteht mich! Von H&M eingeladen zu werden war für mich schon eine riesige Ehre! Da wollte ich nicht in Joggingbuchse auftreten. Und ich muss ehrlich gestehen, dass es vielleicht nicht „festivallike“ ist, aber als ich Samstagabend zu Hause in mein Bett fiel, ich schon sehr dankbar war. Und immerhin – dafür war ich Sonntag wieder richtig fit für den letzten Tag!

Die Musik

Meine Highlights:
Kodaline : High Hopes (Youtubevideo hier)
Milky Chance : Stolen Dance (Youtubevideo hier)
George Ezra : Budapest (Youtubevideo hier)
Die Antwoord : Ugly Boy (Youtubevideo hier)
Angus and Julia Stone : (Youtubevideo hier)
Parov Stelar : The Sun (Youtubevideo hier

Marteria, Placebo und Florence and the machine habe ich leider verpasst… wegen den folgenden typischen Problem(chen)…

Problem(chen): Man möchte am Liebsten immer ALLES schaffen. Tja, da gibt’s leider ein paar kleine Haken. Die Größe des Festivals. Der Hunger der zwischendurch kommt. Der Alkoholkonsum. Regen. Überschneidungen der Auftritte und und und .. Naja, die Acts, die ich gesehen habe, haben mich überzeugt. Besonders bei High Hopes (von Kodaline) war Gänsehautfeeling angesagt!

Das Essen

Ja, auch ein wichtiger Punkt! Wie jedes Jahr könnte ich mich in das Handbrot bei den Festivals reinlegen. Der Burner, oder? Wo sind hier die Handbrotfreaks? Wie kann das sein, dass es an jeder Ecke Dönerläden gibt aber nirgendwo einen Handbrotladen? Also da muss echt mal was gemacht werden (coming sonn #caroshandbrotladen). Spaß beiseite. Ich habe das Handbrot mal nachgebacken und kann euch dieses Rezept (hier) von Chefkoch ans Herz legen.

Der H&M Pop-Up-Store

Auf über 250 Quadratmetern präsentierte H&M eine DIY-Area, an der die Besucher ihre Gym Bags verschönern konnten. Außerdem bietete H&M noch eine Emoji-T-Shirt Print-Aktion, eine Fresh’n’Up Area mit Make Up Artists sowie ein Festival Flipbook Booth – und natürlich der Shop!  Ziemlich coooool. Also darf man auch auf dem Festival mal stylisch sein, oder? Kommt schon!

Mein Resümee

Es war cool! Der Freitag war superwitzig. Nur leider habe ich dadurch den Samstag nicht wirklich genießen können. Aber hey, die Mischung machts. Freitag: superwitzig und 100% Vollgas. Samstag: -10% Kater-Matschi-Feeling. Sonntag 75% entspanntes Ausklingen! Also ich wäre nächstes Jahr auf jeden Fall wieder dabei!

Outfitdetails zu Outfit 1. (Outfitdetails zu Outfit 2. folgen in einem Extrapost):

Jeans – H&M (29,95€ hier kaufen)
Shirt – H&M (14,95 hier kaufen)
Jacke – H&M (14,95€ hier kaufen)
Tasche – H&M (9,95€ hier kaufen)
Ohrringe – H&M (9,95€ hier kaufen)
Schuhe – Converse (hier kaufen)

Bloggers_HIGH_0004

Photocredits: Matias Sauter & Daniela Linares für H&M

Comments (15)

  • Luise
    June 24, 2015

    Die Bilder von euren Looks sehen großartig aus. Ich kann es auch total nachvollziehen, dass du nicht in Jogginghose und Regenjacke dort auftreten wolltest, wenn dich H&M einlädt und ihr die Marke repräsentieren wolltet.

    Liebe Grüße

    Luise | http://www.just-myself.com

  • Anja
    June 24, 2015

    Liebe Caro,

    die ganze Diskussion rund um deine Outfits fande ich mehr als unnötig. Natürlich würden die meisten, auch ich, normalerweise keinen Schmuck etc. auf einem Festival tragen. Dennoch finde ich, dass dein Look zwar super schön war, aber keinesfalls total unpassend! Und mir kann keiner verraten, dass wenn er oder sie von einer großen Modemarke eingeladen würde, er oder sie wie der letzte Penner dort rumlaufen würde – schließlich ist man neben dem Vergnügen auch zum repräsentieren da.

    Und zum Handbrot: Ich lieeebe das! Obwohl das eigentlich so simpel ist, aber ich würde es Pommes und co. immer vorziehen! Total bescheuert, dass die nirgends verkauft werden, auf dem Festival sind die immer der Renner.

    Liebe Grüße, Anja

  • nathalie
    June 24, 2015

    so mega mega cool <3

    tolle bilder !

    LG*

    Nathalie von Fashion Passion Love ♥

    • caroline
      June 25, 2015

      Daaanke Nathalie <3

  • Maike
    June 24, 2015

    Hallo liebe Caro!

    Sieht doch nach einem guten Wochenende aus. Ich war auch etwas überrascht, dass du auf deinem Instagram so chic und vor allem sauber aussahst, aber du bist ja nicht in Heels rumgelaufen und deine Erklärung finde ich ziemlich plausibel! Letztenendes ist es doch nur wichtig, dass man sich wohlfühlt, ob nun gut gestylt oder in Jogger 🙂

    Ganz liebe Grüße,Maike.

    • caroline
      June 25, 2015

      Hallo Maike, danke für dein liebes Kommentar!! 🙂 Freut mich echt!

  • Natascha
    June 25, 2015

    Ich mag deinen Blog und deine natürliche Art sehr 🙂 . Mach dir keinen Kopf, dumme Kommentare gibt es immer mal- dein Outfit war toll! Mach weiter so und lass dich nie ins Bockshorn jagen 😉 .

  • Anny
    June 25, 2015

    Liebe Caro,

    ich finde es fast schon ein wenig schade, dass du dich wegen der Kommentare auf Instagram jetzt für deinen tollen Style rechtfertigen musst?… Die Bilder sind wirklich toll geworden und es freut mich, dass du immer dein eigenes Ding durchziehst, egal was die Anderen sagen!?❤

    Ganz liebe Grüße, Anny?

    • caroline
      June 26, 2015

      Oh Anny, so ein süßes Kommentar! DANKE <3

  • Lydia
    June 28, 2015

    Hey Caro,

    Also ich finde dein Outfit super. Ich war am selben Wochenende auf dem Southside und neben vielen Joggerlooks gabs auch Mädels die echt tolle Outfits getragen haben. Soll doch jeder machen wie er will.

    Und in Leipzig gibt es sogar einen Handbrotladen! Aber ich denke auch es sollte noch viel mehr von diesen Läden geben!

    • caroline
      July 1, 2015

      Danke meine Liebe! Oh dann muss ich wohl mal nach Leipzig hehe 🙂

  • Sara
    June 30, 2015

    Hallo Caro, das klingt nach nem tollen Wochenende. Dein Outfit ist der Hammer. Sieht super aus. Und Du machst Dir hier soviel Arbeit. Sag mal darf ich dir mal ein paar Schmuckstücke von unserem Creolen Portfolio (http://www.creolen.net) schicken? LG Sara.